Jahr 2014



Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2013 / 2014

Freitag, 19. Dezember 2014

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (HGB): + T€ 1 (Vorjahr - T€ 104)
Bilanzsumme T€ 2.431 (Vorjahr T€ 2.682)
Eigenkapitalquote 57,1% (Vorjahr 44,2%)

Die Q-Soft Verwaltungs AG ist mit den vorliegenden Geschäftszahlen für das am 30.09.2014 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2013/2014 wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt und weist mit einem Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von +T€ 1 Vorjahr ( - T€ 104) ein positives Geschäftsergebnis aus.

Alle im Portfolio geführten Beteiligungen haben im Berichtsjahr Dividenden ausgezahlt, sodass die insgesamt im Geschäftsjahr 2013/2014 vereinnahmten Dividendenzahlungen (T€ 69, Vorjahr T€ 1) die Kosten der Assetfinanzierung (T€ 64, Vorjahr T€ 69) leicht übertroffen haben.

Als saldiertes Ergebnis aus Finanzmarktgeschäften wird ein Gewinn in Höhe von saldiert T€ 33 (Vorjahr T€ 7) ausgewiesen, damit konnten die ohnehin niedrigen Verwaltungskosten der Gesellschaft voll umfänglich ausgeglichen werden.

Die im Berichtsjahr im Rahmen einer Grundkapitalerhöhung zugeflossenen Eigenmittel in Höhe von ca. T€ 202 wurden mit dazu verwendet, um die Bankverbindlichkeiten der Gesellschaft (T€ 0, Vorjahr T€ 680) im vollem Umfang zurückzuführen. Entsprechend hat sich die Eigenkapitalquote der Gesellschaft deutlich von 44,2% auf nun 57,1% erhöht.

Die Wertpapiere des Anlagevermögens werden zum 30.09.2014 mit T€ 2.402 (Vorjahr T€ 2.473) ausgewiesen, nachdem Beteiligungen an zum Konzern der RCM Beteiligungs AG gehörenden Unternehmen im geringen Umfang umgeschichtet wurden. Der Kurs der wichtigsten Beteiligungsposition, der RCM Beteiligungs AG, ist im Berichtsjahr um ca. 15% gestiegen, sodass sich die bereits vorhandenen stillen Reserven auf diese Beteiligung weiter erhöht haben.



Q-Soft Verwaltungs AG: Geschäftszahlen nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2013/2014 deutlich verbessert

Freitag, 22. August 2014

Die Q-Soft Verwaltungs AG weist ihre untestierten Geschäftszahlen nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2013 / 2014 wie folgt aus:

Periodenergebnis nach Steuern: +T€ 11 (Vorjahresperiode minus T€ 72)
Bilanzsumme: T€ 2.462 (30.09.2013: T€ 2.682)
Eigenkapitalquote: 56,8 % (30.09.2013: 44,2%)

Wie bereits avisiert, kann die Q-Soft Verwaltungs AG aufgrund der von der RCM Beteiligungs AG gezahlten Dividende zum 30.06.2014 deutlich verbesserte Geschäftszahlen ausweisen. Parallel zog auch das saldierte Ergebnis aus Finanzgeschäften mit +T€ 28 (Vorjahresperiode +T€ 7) spürbar an.

Unterm Strich legte das Periodenergebnis nach Steuern um T€ 83 zu und wird nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2013/2014 mit einem Periodengewinn von T€ 11 (Vorjahresperiode minus T€ 72) ausgewiesen.

Die im laufenden Geschäftsjahr realisierte Grundkapitalerhöhung hat zu einer deutlichen Verbesserung der Eigenkapitalrelationen geführt. Gleichzeitig konnten die Verbindlichkeiten um ca. T€ 430 zurückgeführt werden, woraus sich zukünftig eine spürbare Reduzierung der Zinsaufwands der Gesellschaft (nach drei Quartalen T€ 52, Vorjahresperiode T€ 51) ergeben wird. Die Eigenkapitalquote an der Bilanzsumme wird nach der erfolgreich realisierten Grundkapitalerhöhung nun mit 56,8% ausgewiesen.


Gechingen, 22.08.2014
Q-Soft Verwaltungs AG
Der Vorstand



Q-SOFT Verwaltungs AG erhöht ihr Grundkapital um 10 %, Kapitalerhöhung

Freitag, 11. April 2014

Der Vorstand der Q-Soft Verwaltungs AG hat beschlossen, von seiner Ermächtigung, das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrats durch Ausgabe neuer Aktien gegen Bareinlagen zu erhöhen, Gebrauch zu machen. Danach wird das Grundkapital mit Zustimmung des Aufsichtsrats um 10% von bisher EUR 880.000,00 durch Ausgabe von 88.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien um EUR 88.000,00 auf zukünftig EUR 968.000,00 gegen Bareinlagen erhöht. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist gemäß Ermächtigung der Hauptversammlung der Gesellschaft ausgeschlossen. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Oktober 2013 gewinnberechtigt, der Ausgabepreis beträgt EUR 2,30 pro Aktie.

Mit dieser bereits platzierten Kapitalerhöhung stärkt die Q-Soft Verwaltungs AG nochmals ihre Eigenkapitalbasis, die Eigenkapitalquote an der Bilanzsumme der Gesellschaft steigt mit der Kapitalerhöhung auf heutiger Basis auf mehr als 46 %, nachdem diese zuvor bei 42,4 % gelegen hatte.


Gechingen, 11.04.2014

Q-Soft Verwaltungs AG
Der Vorstand



Geschäftszahlen nach dem ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2013/2014

Mittwoch, 9. April 2014

Die untestierten Geschäftszahlen der Q-Soft Verwaltungs AG für das erste
Halbjahr des Geschäftsjahres 2013 / 2014 werden wie folgt ausgewiesen:

Periodenergebnis nach Steuern: -TEUR 67 (Vorjahresperiode -TEUR 60)
Bilanzsumme: TEUR 2.636 (30.09.2013: TEUR 2.682)
Eigenkapitalquote: 42,4% (30.09.2013: 44,2%)

Das Ergebnis der Q-Soft Verwaltungs AG hat sich zum 31.03.2014 sowohl gegenüber der Vorjahresperiode als auch gegenüber dem Vorquartal nur wenig verändert. Nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2013 / 2014 weist die Q-Soft Verwaltungs AG ihr Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mit -TEUR 67 (Vorjahresperiode -TEUR 60) aus.

Da sich der Kurs der für die Q-Soft Verwaltungs AG wesentlichen Beteiligung an der RCM Beteiligungs AG auch im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres weiter positiv entwickelt hat und im Vergleich zum30.09.2013 inzwischen um ca. 10 % auf ca. EUR 1,76 zugelegt hat, lag der Anstieg der stillen Reserven auf diese Beteiligung deutlich über den im laufenden Geschäftsjahr entstandenen Kosten der Assetfinanzierung (TEUR 35) sowie den ohnehin schon niedrigen Verwaltungskosten (TEUR 22).

Gechingen, 09.04.2014

Q-Soft Verwaltungs AG
Der Vorstand



Geschäftszahlen nach dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013/2014

Mittwoch, 2. April 2014

Die untestierten Geschäftszahlen der Q-Soft Verwaltungs AG für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2013 / 2014 werden wie folgt ausgewiesen:

Periodenergebnis nach Steuern: –T€ 50 (Vorjahresperiode –T€ 14)
Bilanzsumme: T€ 2.633 (30.09.2013: T€ 2.682)
Eigenkapitalquote: 43,1% (30.09.2013: 44,2%)

Die für die Q-Soft Verwaltungs AG wesentliche Beteiligung an der RCM Beteiligungs AG hat sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres weiter positiv entwickelt. Der Börsenkurs der RCM Beteiligungs AG hat in diesem Zeitraum um ca. 6% auf EUR 1,70 zugelegt. Der im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 / 2014 sich dadurch ergebene Anstieg der ohnehin schon bestehenden stillen Reserven auf die Beteiligung an der RCM Beteiligungs AG liegt damit höher als der für den gleichen Zeitraum von der Q-Soft Verwaltungs AG ausgewiesene Periodenverlust. Wie die RCM Beteiligungs AG gestern weiterhin mitgeteilt hat, konnte für das Geschäftsjahr 2013 ein um mehr als 1,6 Mio. Euro verbessertes Konzernergebnis aus der gew. Geschäftstätigkeit vorgelegt werden, ferner soll für das Geschäftsjahr 2013 eine Dividende in Höhe von 0,03 Euro gezahlt werden. Die Q-Soft Verwaltungs AG wird mit dieser Dividendenzahlung, die (vorbehaltlich der Zustimmung der Hauptversammlung der RCM Beteiligungs AG) im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2013 / 2014 vereinnahmt werden wird, einen wesentlichen Teil der diesjährigen Fremdkapitalkosten ihrer Assetfinanzierung decken können.



Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2012 / 2013

Montag, 13. Januar 2014

Die Q-Soft Verwaltungs AG weist die Geschäftszahlen für das am 30.09.2013 beendete Geschäftsjahr 2012 / 2013 zwar mit einem leichten Verlust aus, die Geschäftslage der Gesellschaft hat sich jedoch aufgrund eines im abgelaufenen Geschäftsjahr um ca. 5% gestiegenen Aktienkurses ihrer wesentlichen Beteiligung, der RCM Beteiligungs AG, weiter positiv entwickelt. Diese Entwicklung hält auch im laufenden Geschäftsjahr 2013/2014 an, in dem der Kurs der RCM Beteiligungs AG inzwischen um weitere ca. 7 % angezogen ist und sich die auf die vorhandene Beteiligung an der RCM bestehenden stillen Reserven weiter erhöht haben.

Die Unternehmenszahlen auf Basis des vorliegenden testierten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2012 / 2013:

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (HGB): - T€ 104 (Vorjahr - T€ 60)
Bilanzergebnis (HGB): T€ 0 (Vorjahr T€ 0)

Die zurückgehenden Volatilitäten haben die Geschäftsmöglichkeiten der Gesellschaft am Finanzmarkt spürbar eingeschränkt, sodass das Ergebnis aus Finanzgeschäften mit einem saldierten Ergebnis von + T€ 7, Vorjahr + T€ 51 im Gegensatz zum Vorjahr nur unwesentlich zur Deckung der Zinsaufwendungen beitragen konnte. Die übrigen Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung zeigten sich bei einer fortgesetzt niedrigen Allgemeinkostenbasis wenig verändert. Im Bereich der Risikovorsorge war eine kleine Abschreibung in Höhe von T€ 6 auf sonstige Wertpapierbestände notwendig. Der Zinsaufwand reduzierte sich leicht von T€ 69 nach T€ 71 im Vorjahr.

Die Bilanzsumme der Q-Soft Verwaltungs AG ermäßigte sich zum 30.09.2013 weiter auf T€ 2.682, nachdem diese im Vorjahr bei T€ 2.760 gelegen hatte. Das Eigenkapital der Gesellschaft belief sich zum 30.09.2013 auf T€ 1.184 (Vorjahr T€ 1.289) , die Eigenkapitalquote an der Bilanzsumme stellt sich auf nunmehr auf 44,2% nach 46,7 % im Vorjahr.